Das Pirschen und die Absicht.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  ´ am Sa Dez 17, 2011 3:39 am

Ich werde dankbar, wenn jemand korrigiert diese schlechte Übersetzung.

Der Autor: amodey
Das Pirschen und die Absicht.

http://nagualismus.forumieren.de/t8-das-pirschen-und-die-absicht#16
Die Fortsetzung folgt…


Zuletzt von ´ am So Dez 18, 2011 11:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

´

Anzahl der Beiträge : 20
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 10.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  Anami am So Dez 18, 2011 1:27 pm

ein sehr schöner Text. Wäre dir dankbar, wenn du die Fortsetzung auch hier einfügst Smile

Ich hab mal kurz deine Übersetzung etwas verbessert...


Das Pirschen und die Absicht.

Das Studium Pirschen hat mit Hilfe der Fähigkeit, die Energie zu sehen zu einigen einfachen, aber sehr nützlichen Schlussfolgerungen gebracht, die für "die Einführung" das Pirschen ins alltägliche Leben verwendet werden können und lassen den Nebel um diese Erfindung „Neu Sehenders“ zu vertreiben. All so…
Der Pirscher macht nichts , außer dass er den energetischen Strömen frei erlaubt, zu fließen. Dazu "übertritt" er die Gewohnheiten und die Stereotype der umgebenden Menschen. Es sieht von der Seite her wie die Fähigkeit zu improvisieren aus. Der Pirscher muss nichts im Voraus wissen. Kunst-Pirschen stützt sich auf der energetischen Tatsache, die ich so geäußert hätte: "Energie fließt dorthin, wohin sich deine Aufmerksamkeit wendet..." Aus diesem Grund Kunst-Pirschen lässt zu, die Lösung aus jeder lebenswichtigen Situation zu finden. Es kommt wie die Folge. Aber... Weiter... Es ist Mehr... Wo Pirscher von den Handlungen den frei laufenden energetischen Fluss bildet, beginnen mit ihm "die Bächlein" "anzuschließen", so dass sich der Anfangsfluss vielfach verstärkt. In der Alltäglichkeit sieht es wie das Glück aus. Die Tat des Pirscher ist nicht geplant, passt aber immer zur Situation gut. Diese Eigenschaft der Absicht und das Pirschen ist nötig als Methode der Beherrschung von der Absicht und das Pirschen in der Ersten Aufmerksamkeit wahrzunehmen.
Die Makellosigkeit kann kein Ziel die Kunst des Pirschen sein, da den Akt des Begreifens ist, der auf die Trennung der starken Seiten von den Schwächen gerichtet. Hier arbeitet das Prinzip: "Die Abstimmung kann nur die Abstimmung zerstören..." In diesem Akt nichts vom unbegreiflichen Geheimnis. Die Makellosigkeit bedeutet die Möglichkeiten in jener Situation, in der Sie gelten, vollständig zu realisieren. In Bezug auf das Pirschen bedeutet es, der Energie frei fließen zu ermöglichen. Hier geht "der Kampf" für die Beherrschung von der Absicht, die der Fluss der Energie ist und das Pirschen da, wie die Methode der Vollziehung "des Großen magischen Aktes" -die Umwandlungen der persönlichen Kraft - des Willens in unpersönlichen Kraft - die Absicht.
Es ist wichtig, zu verstehen, dass die Pirschenkunst mit allen Prinzipien, den Attributen und den Stimmungen aus den harten Anlagen nicht stammt. Das alles kommt nur weil, Sie verstanden haben was es bedeutet, den energetischen Flüssen frei laufen zu lassen. Darüber ist es schwierig zu sagen, aber es ist möglich. Erklären Sie sich nichts vor dem Anfang der Nutzung des Pirschen. Spielen Sie "die Übungen“ nicht... Erinnern Sie sich: "Der Pirscher entwickelt die Fähigkeiten zur Improvisation unendlich..." Alle Postulate des Pirschen sind nur dazu abgefasst dass man darüber möglich was zu sagen. Hinter der Fachkraft ist immer das grundlegende Wesen anwesend, aus dem das alles "folgt". Die Frage der Beherrschung von der Absicht ist Schlüssel- in Bezug auf alle übrigen Abteilungen der Magie der Wahrnehmung. Es ist mit der Tatsache verbunden, dass jedes Mal wo wir etwas begreifen, wir mit der Absicht zu tun haben. Die Kunst des Pirschen ist keine Ausnahme. Das Pirschen lässt zu der Absicht in der Sphäre des alltäglichen Lebens sich zu nähern. Das Pirschen wird aufhören, nur "Idee" in unserem Bewusstsein zu sein, wenn die unersetzliche Rolle die erfüllt wird, die Absicht ist. Man kann ein Paar Räte jenen Kriegern geben, die heute die selbständig energetischen Ströme noch nicht Sehen können. Und können sich nicht korrigieren. In Wirklichkeit sind dort draußen die Emanationen des Adlers, die aus der unendlichen Quelle "entspringen" und fließen in die Unendlichkeit. Diese unendlich vielfältigen Ströme enthalten die Kraft der Strömung, mit der sie die Quelle verliehen hat. Die Triebkraft der Emanationen ist die Absicht. Unser energetischer Kokon ist der genommene Teil dieser laufenden Kraft und für den Abzug gestartet nach dem Ring. Das entstehende Begreifen leistet der freien Strömung der Emanationen Widerstand. Die Kraft dieses Widerstands ist der Druck das äußerlich (jetzt schon) leisten die Emanationen auf den Kokon (die Welle der Auflaufenden Kraft). Der Kokon wird widerstand halten und hält die freie Strömung zurück und es bildet sich wie der "Unterschied" inzwischen was sein sollte wenn die Emanationen frei fließen und wenn es das Hindernis gibt. Mit der Beseitigung dieses Unterschieds beschäftigt sich die Kunst der Absicht. Und jetzt sind wir die Menschen in der Situation: um lebendig zu bleiben - muss man widerstandsfähig werden; um zu überleben - muss man den zerstörenden Druck auf den Kokon entfernen (dieser Druck bewirkt unseren Widerstand). Das Paradox? Das Wesen dieses Paradoxes ist das Phänomen des Lebens. Die Lösung dieses Paradoxes ist in der Praxis sehr einfach.

Die Kunst der Pirschen.

Gießen Sie auf die Erde den Eimer des Wassers aus. Wohin das Wasser fließen wird? Die Antwort ist offensichtlich – dorthin, wo weniger Widerstand ist. Weiß das Wasser in welcher Richtung den kleinsten Widerstand, wo sie (das Wasser) im Eimer? Dieses "Wissen" kommt nur unmittelbar im Laufe der Strömung auf. Erinnern Sie sich „man kann nur verwendend die Absicht zu begreifen…“

Die Fortsetzung folgt… ja bitte cheers

Anami

Anzahl der Beiträge : 21
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 13.12.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/Pertoax?feature=mhee

Nach oben Nach unten

Re: Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  ´ am So Dez 18, 2011 6:09 pm

Vielen Dank für deine Hilfe. Du hast alles super gemacht, außer vielleicht:
meine Übersetzung "Es ist immer gibt, wohin der Energie zu
fließen..."



Anami schrieb:"Energie fließt dorthin, wohin sich deine Aufmerksamkeit wendet..."
Diese Tatsache ist richtig. Mir scheint aber, dass der Sehender auf andere Tatsache bezeichnen will. Er will zeigen, dass "In jeder Situation gibt es den Weg des kleinsten Widerstands." Der norlale Mensch kann diesem Weg nicht oft folgen. Den normalen Menschen stört.: das Gefühl der eigenen Wichtigkeit, die Angst, das Mitleid zu sich, die Besorgtheit um Schicksal, die Einbeziehung, die Gewohnheiten, die Stereotype, die Ordnungen des Tages und der Nacht, persönliche Geschichte des Lebens. Die Freiheit der Energie macht jede Handlung so leicht, wie der Schwung des Flügels des Schmetterlings.
Jetzt warte ich auf deine Antwort.


Zuletzt von ´ am So Dez 18, 2011 11:34 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

´

Anzahl der Beiträge : 20
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 10.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  Anami am So Dez 18, 2011 7:20 pm

Hallo.... (hast du eigentlich einen Namen? Smile

ich finde deine Antwort wunderbar und auch richtig.
Das ist doch das, was Don Juan meint, mit dem "makellosen Geist", wenn ich das richtig verstanden habe!


Anami

Anzahl der Beiträge : 21
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 13.12.11

Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/Pertoax?feature=mhee

Nach oben Nach unten

Re: Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  ´ am Di Dez 20, 2011 11:32 pm

Die Kunst der Pirschen.
Gießen Sie auf
die Erde den Eimer des Wassers aus. Wohin das Wasser fließen wird? Die Antwort
ist offensichtlich – dorthin, wo weniger Widerstand. Weißt das Wasser in
welcher Richtung den kleinsten Widerstand, wo sie (das Wasser) im Eimer? Dieses
"Wissen" kommt nur unmittelbar im Laufe der Strömung auf. Erinnern
Sie sich „man kann nur verwendend die Absicht zu begreifen…“Wo der Pirscher
„bewegt sich“auf dem Weg des kleinsten Widerstands - die Sehende beobachten,
dass der Pirscher die Kraft des Drucks der äußerlichen Emanationen „raus“
wendet. Zum Beispiel: wendet auf der Mensch, der den Pirscher angreift. Wie er
es macht? "Stalker stellt sich niemals vorwärts aus - er befindet sich
immer hinter der Schirmwand und schaut auf die Szene heraus..." Wenn der
Mensch weiter angreift, dann die Mitleidlosigkeit hilft den energetischen
Flüssen frei laufen zu lassen. Der Pirscher fließt mit den Strömen der Energie
zusammen, die auf ihn auflaufen. Das macht die Kraft dieser Ströme ein Teilchen
seiner persönlichen Kraft. "... Es soll
irgendwelche standfeste Empfindung als das Merkmal sein, dass die Energie in
der nötigen Richtung geflossen ist." Die standfeste Empfindung ist nicht
dass anderes, als Ihr gereinigtes Verbindungsglied mit der Absicht. "Die
Störungen" sind unsere eigenen Wünsche. Die Absicht hat keine eigene
Wünsche
(der Strom der Energie hat keine Präferenz; fließt auf dem Weg des
kleinsten Widerstands). Wir "stolpern" jedes Mal an der eigene Wunsche. Die Kunst des Pirschens stellt uns in die
Position, wo es keine Stau gibt. Die standfeste Empfindung erscheint in jener
Etappe, wo Ihr Verbindungsglied mit der Absicht so gereinigt ist, dass das
selbständig wird!!! Damit wird "die Stufe der Durchdringung" in die
zweite Aufmerksamkeit mit Hilfe des Pirschens charakterisiert. Der Prozess der
Verschmelzung der Ersten und Zweiten Aufmerksamkeit ist eine Erwerbung
"der Ganzheit", wo es keinen Unterschied inzwischen was logisch
verstehen können und was schweigend wissen gibt. Bei mir wird auf der Fähigkeit
gegründet, in sich die gewisse Empfindung zu unterscheiden, die man für die
Aufrechterhaltung der inneren Stabilität verwenden kann, die fähig mich
"nachzuspeisen", dadurch zulassend, das Ziel zu erreichen. Man weißt
genau, ob die Empfindung wachst an oder verringert sich. Die Stabilität wird
wie die Fähigkeit gezeigt. Die Fähigkeit, das Begreifen zu richten und, das
festzuhalten, diese Empfindung als "Brennstoff" verwendend. Die
Energie der Sphäre der Zweiten Aufmerksamkeit wird von diesem
"Brennstoff" wie von den Ausbrüchen vom Schweißen dabei „eingeblendet“.
Es erinnert mich an die Fokussierung einer alten Fotokamera. Das Bild „verschwimmt“
(als ob der Aufmerksamkeit fliessend ausfällt), in die Wahrnehmung der
pulsierenden Ströme vom ganzen Körper überfließend. Im Körper entsteht die besondere
Anstrengung (merklich beim Ausgang aus diesem Zustand) und der Wahrnehmung
öffnet sich das gewisse ganze Bild der Wechselbeziehung aller, was sich im Feld
der Aufmerksamkeit befindet. Genau so sah ich, dass die Menschen sich im
ständigen pulsierenden "Kontakt" mit der wellenförmigen Kraft
befinden. Aber das Ergebnis ist bei
jedem verschieden. „Erste“ - in die unter dem Einfluß von den wellenförmigen
Schlägen die Anstrengung angesammelt wird (als ob vertrocknen sie) und so
dauert, bis sie rückwärts zurückwirft... „Zweite“ - die auf die wellenförmigen
Schläge von den leuchtenden Ausbrüchen "zurückrufen", so dass der
Eindruck entsteht, dass die Welle durch sie in Form von den leuchtenden Ringen
geht. Die Ringe lassen in den zweiten Fall zu, der auflaufenden Welle
entgegenzuziehen, und macht "Zweite" stabiler (die Welle in der
Anfangsphase ist wesentlich schwächer). Je weiter die Welle den „Ersten“ nach
hinten wirft, desto stärker ist die nächste Welle. Je näher die
"Zweite" zur Quelle der Welle sind , desto weniger berührt die Welle
sie. Schließlich werden zweite mit der Quelle zusammengezogen und die Welle
ebenso wie aus dem Mensch entspringt. Und sie richten sie wohin wollen. Wozu
ich davon erzähle? Weil es den dritten interessanten Fall gibt, wo ich sah wie
„Erste“ in „Zweite“ verwandeln sich. Damit beschäftigt sich die Kunst der
Pirschen.

´

Anzahl der Beiträge : 20
Bewertungssystem : 1
Anmeldedatum : 10.12.11

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Pirschen und die Absicht.

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten